Sarlat gehört zu den schönsten mittelalterlichen Städten Europas überhaupt. Die Häuser mit ihren sonnengebleichten Fassaden strahlen diese malerische Schönheit des Südens aus. Man flaniert über jahrhundertealte Kopfsteinpflaster und atmet den Geruch ihrer Denkmäler ein. Sarlat ist der perfekte Ort um die Gastronomie Périgourdine zu entdecken: Erdbeeren, Nüsse, Pilze, Trüffel, Äpfel, Wein und wilde Kräuter, die zu herrlichen Speisen verarbeitet werden und kleinen Kunstwerken gleichen. Man merkt an jeder Ecke wie stolz die Menschen hier auf ihr Kleinod sind und wie sehr sie es liebevoll erhalten und pflegen. Die Märkte zeigen die ganze Bandbreite und die ganze Fülle dh es gibt sowohl die Marchés Traditionelles, Gourmands (Nocturnes) und Producteurs. Da ist es schon fast müßig zu erwähnen, dass man für jeden Geschmack das Richtige findet und sicher eines nicht sein wird – enttäuscht.